LernFABrig unterwegs

…und welche Entscheidung triffst du?

Mit dieser Frage machten sich die Schüler*innen der „LernFABrig“ am späten Nachmittag des 16.05.2019 auf den Weg nach Altenburg. Ziel war die Besichtigung des Anti-Drogen-Zuges „Revolution Train“ aus Prag, der drei Tage am Altenburger Bahnhof Halt machte.

Während des „Rundgangs“ wurde uns die Geschichte einer Sucht erzählt – vom lapidaren Erstkonsum im Jugendalter, schicksalhafter und massiver Begebenheiten sowie dem ungeahnten Ausmaß, deren Folgen sich unweigerlich nachziehen.

Der multimedial und interaktiv ausgestaltete Zug umfasst sechs Waggons, von denen vier vollständig für das Programm ausgestaltet wurden. Auf mehreren Ebenen spielt sich eine Geschichte authentischen Ursprungs über die Anfänge, Entwicklung und Folgen einer Drogensucht ab.

Unsere Besichtigung, die von Mitarbeitern der Drogenberatungsstelle Altenburg geführt wurde, endete nach etwa 70 Minuten. Keiner beklagte sich über „Langeweile“, Konzentrationsschwäche oder Gereiztheit – alle Jugendlichen waren erstaunt, dass das Ende des Zuges und der Geschichte bereits erreicht war.

Grit Theil