Forschungsprojekt erfolgreich beendet

Am 01.05.2018 endete das 3jährige vom BMBF geförderte Verbundprojekt „be/pe/so“, an dem auch der FAB e.V. aktiv teilnahm. Über 50% unserer Mitarbeiter*innen wirkten an Befragungen, Fokusgruppen, Qualifizierungen, Workshops, Kollegialen Beratungen und Mini-Interventionen (Burnout, Stress, Achtsamkeit) mit. Alle Ergebnisse und eine Vielzahl praktischer Tipps sind in der nun bundesweit erschienenen Abschlusspublikation des Verbundprojektes unter dem Titel „Potentiale entfalten – Zukunft gestalten (Personal- und Organisationsentwicklung in der Sozialwirtschaft)“ zu finden.

   Interessierte finden weitere Informationen unter www.bepeso.de.

Doppelte Freude durch Spendenaktion

Am Samstag, den 16.06.2018 durften wir beim Teichfest und Schlauchbootrennen in Wiesen gleich zwei Spendenpakete entgegennehmen. Der Heimatverein Wiesen e. V. hatte die Idee, nicht mehr benötigte Spiel- und Sportgeräte für die kleinen Bewohner*innen des Cunersdorfer Kinder- und Familienhaus „Storchenblick“  zu sammlen und zur Verfügung zu stellen. Hierbei kam ein ordentlicher Berg an Sachspenden zusammen (z. B.: Dreiräder, Roller, Autos, Fahrradhelme). des Weiteren gab es noch eine Überaschung für uns, denn der Heimatverein Wiesen und der Feuerwehrverein Wiesenburg hatten sich vor einigen Monaten an einer „Cold water challenge“ beteiligt und den Erlös aus dem kühlen Spaß legten die beiden Vereine zusammen und konnte so dem Kinder- und Familienhaus „Storchenblick“ 200 Euro  übergeben.

Wir bedanken uns im Namen der Kinder ganz herzlich für die Idee, die Aktion und die damit verbundenen Spenden bei den Beteiligten und ganz besonders beim Heimatverein Wiesen e. V.

Wir suchen Sie!

Für die Bereicherung unserer Angebote sind wir auf der Suche nach Ihnen!

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und suchen nach Perspektiven bei einem Arbeitgeber mit vielfältigen Möglichkeiten und Tätigkeitsfeldern, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

per Post:

FAB e. V.; Zwickauer Straße 69, 08451 Crimmitschau

per E-Mai:

info@fab-crimmitschau.de oder j.strecker@fab-crimmitschau.de

Sie finden bei uns:  abwechslungsreiche, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeiten, leistungsgerechte Entlohnung und gute Vertragskonditionen (AVB des Vereins) und fachliche Begleitung und Unterstützung bei Fort- und Weiterbildung

Anmerkung: Eine Übermittlung eines Bewerbungsfotos sowie die Auskunft zur Nationalität sind nicht erforderlich. Mit der Übermittlung Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden dürfen. Wir garantieren Ihnen absolute Diskretion und die datenschutzkonforme Löschung Ihrer Daten bzw. die Vernichtung Ihrer Unterlagen nach Ende des Bewerbungsverfahrens.

Weitere Informationen hier