Austausch zum Thema Schulverweigereung

Am Freitag, dem 08.03.2019 trafen sich in unserem Verein Vertreter der Landesarbeitsgemeinschaft „Schulverweigerung Sachsen“ zum Fachaustausch.

Gastgeber war unser Projekt „LernFABrig“. Schwerpunkte dieses Treffens bildeten neben dem Erfahrungsaustausch zum Alltag in den Projekten, die Überprüfung der Arbeitsordnung der LAG und der Umgang mit drogenkonsumierenden Jugendlichen.

Die Landesarbeitsgemeinschaft „Schulverweigerung Sachsen“ ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Hilfeanbietern, welche sich vierteljährlich treffen.

Als nächster Termin wurde Freitag, der 07.06.2019 vereinbart.

Interessierte sind jederzeit willkommen.

Link für Kontakte: http://lag-schulverweigerung.jimdo.com

Fussball Live im Stadion

Am 02.03.2019 konnten dank der tollen Aktion des Fanprojekts Zwickau insgesamt 17 Bewohner*innen im Alter von 11-20 Jahren aus unseren Wohngruppen in Kirchberg und Crimmitschau als Zuschauer*in im Stadion des FSV Zwickau Live dabei sein.

Das Fanprojekt hatte im Rahmen des FSV Zwickau Fan-Weihnachtsmarktes 2018 die Erlösse für insgesamt 74 Freikarten umgesetzt und so vielen Kindern, Jungendlichen und jungen Erwachsenen aus Zwickau und Umgebung eine große Freude gemacht.

Danke an die Verantwortlichen des Fanprojekts für die Idee und die Umsetzung und Danke an die Unterstützer*innen des FSV-Weihnachtsmarktes.

Neues Jahr – neue Verantwortliche

Unser langjähriger Mitarbeiter des Projektes „MobiDrog“ Dr. Jürgen Hummel hat den wohlverdienten Ruhestand erreicht und somit stand natürlich die Frage der Neubesetzung. Ab Januar hat Stefan Tomesch (ehemaliger Leiter des Freizeitzentrums in der Westbergstraße und Mitarbeiter in unserem „Haus der Suchtprävention“) den Staffelstab im Projekt übernommen.

Die Leitung des Freizeitzentrums obliegt ab sofort Jörg Stietzel.

Wir wünschen sowohl ein erfülltes Rentnerdasein wie auch den „Neuen“ viel Erfolg.

Aus Elternkurs wird Elterntreff – Kinderleicht 2019

Der Verein FAB e.V. bietet seit 2013 den Elternkurs „Kinderleicht“ an. Zielgruppe sind Familien und Alleinerziehende mit Kindern bis zu drei Jahren sowie schwangere Frauen. Ziel des Angebotes soll es sein, dass Erziehungsfragen sowie Erziehungsunsicherheiten angesprochen werden können. Themen werden die Entwicklung einer vertrauensvollen Eltern-Kind-Beziehung, Ängste von Eltern und Kindern, Stärkung der Elternrolle, Förderung des Kontaktaufbaus zu anderen Eltern, Bedeutung von spielen und lernen und Weiteres sein

Bisher wurde „Kinderleicht“ als Elternkurs mit fünf bis acht Doppelstunden angeboten. Diese Struktur machte es für einige Interessenten nicht möglich, an dem Angebot teilzunehmen. In Zukunft wird das Projekt „Kinderleicht“ als Elterntreff aller zwei Wochen stattfinden.

Ab dem 10. Januar 2019 wird der Elterntreff „Kinderleicht“ aller zwei Wochen Donnerstags, mit Ausnahme von Feiertagen, im „Kreativzentrum“, Mühlgraben 1 angeboten. Zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr wird dies ein offener Treff für alle Interessenten sein.  

Weiter Informationen und die geplanten Termine finden Sie hier.


Gemeinsam für unsere Kinder

Jubiläum und Spatenstich in unserer Kita „Mischka“ Glauchau

Am Freitag, dem 07.09.2018 herrschte in den Nachmittagsstunden reges Treiben im Grundstück unserer Kita „Mischka“ in Glauchau. Die Einrichtung wird seit 10 Jahren vom „Förderverein Kindergartenkinder Mischka e.V.“ unterstützt, was natürlich gefeiert werden musste.

Im Außengelände trafen sich Kinder, Eltern, Großeltern, Mitarbeiter*innen und natürlich die Vereinsmitglieder zu einem fröhlichen Fest. Als Höhepunkt fand der langersehnte Spatenstich für eine neue Spiel- und Kletterlandschaft statt. Für diese hat sich der Förderverein nicht nur inhaltlich engagiert, sondern maßgeblich Spenden* eingeworben.

Der FAB e.V. bedankt sich dafür recht herzlich und hofft auf eine weiterhin so tolle Unterstützung.

 

*Aktuell suchen wir weitere Sponsoren, um im Frühsommer 2019 Einweihung feiern zu können. Möchten Sie mithelfen, freuen wir uns über ihre Spende auf das Konto:

IBAN DE07 8707 0000 0214 4442 00

BIG   DEUTDE8C XXX

Deutsche Bank Chemnitz

Forschungsprojekt erfolgreich beendet

Am 01.05.2018 endete das 3jährige vom BMBF geförderte Verbundprojekt „be/pe/so“, an dem auch der FAB e.V. aktiv teilnahm. Über 50% unserer Mitarbeiter*innen wirkten an Befragungen, Fokusgruppen, Qualifizierungen, Workshops, Kollegialen Beratungen und Mini-Interventionen (Burnout, Stress, Achtsamkeit) mit. Alle Ergebnisse und eine Vielzahl praktischer Tipps sind in der nun bundesweit erschienenen Abschlusspublikation des Verbundprojektes unter dem Titel „Potentiale entfalten – Zukunft gestalten (Personal- und Organisationsentwicklung in der Sozialwirtschaft)“ zu finden.

   Interessierte finden weitere Informationen unter www.bepeso.de.

Doppelte Freude durch Spendenaktion

Am Samstag, den 16.06.2018 durften wir beim Teichfest und Schlauchbootrennen in Wiesen gleich zwei Spendenpakete entgegennehmen. Der Heimatverein Wiesen e. V. hatte die Idee, nicht mehr benötigte Spiel- und Sportgeräte für die kleinen Bewohner*innen des Cunersdorfer Kinder- und Familienhaus „Storchenblick“  zu sammlen und zur Verfügung zu stellen. Hierbei kam ein ordentlicher Berg an Sachspenden zusammen (z. B.: Dreiräder, Roller, Autos, Fahrradhelme). des Weiteren gab es noch eine Überaschung für uns, denn der Heimatverein Wiesen und der Feuerwehrverein Wiesenburg hatten sich vor einigen Monaten an einer „Cold water challenge“ beteiligt und den Erlös aus dem kühlen Spaß legten die beiden Vereine zusammen und konnte so dem Kinder- und Familienhaus „Storchenblick“ 200 Euro  übergeben.

Wir bedanken uns im Namen der Kinder ganz herzlich für die Idee, die Aktion und die damit verbundenen Spenden bei den Beteiligten und ganz besonders beim Heimatverein Wiesen e. V.